Literatur "Die Wahrheit ist immer unsexy"

Die Recherche war für die "Zündfunk"-Reporter Christian Alt (links) und Christian Schiffer "wie ins Bergwerk fahren".

(Foto: Florian Peljak)

Die Journalisten Christian Alt und Christian Schiffer haben ein Buch über Verschwörungstheorien geschrieben - und darüber, wie man mit denen umgeht, die an sie glauben.

Interview von Christiane Lutz

Am 11. September 2001 gab es gar keinen Terroranschlag, die Streifen am Himmel hinter den Flugzeugen vergiften die Menschen, und die Mondlandung 1969 war sowieso ein einzige Lüge. Christian Alt, 29, und Christian Schiffer, 39, Journalisten beim BR, haben diese und etliche andere Verschwörungstheorien untersucht. In ihrem Buch "Angela Merkel ist Hitlers Tochter" (Hanser) erklären sie, wie solche Theorien funktionieren, warum sie für einige Menschen attraktiv sind und was Politik und Medien dagegen tun könnten.

Sie haben sich monatelang in ...

"Vor allem Männer über 40 posten viel über Verschwörungstheorien"

Sie ordnen die Welt in Gut und Böse, benennen angeblich Schuldige und vermitteln Optimismus: Der Amerikanist Michael Butter erklärt, wieso Verschwörungstheorien und Populismus so gut zusammen passen. Interview von Matthias Kolb mehr...