Taufkirchen:Grundschule wird noch später fertig

Der für die Weihnachtsferien geplante Umzug der Grundschule am Wald in Taufkirchen in ihren Neubau am Lindenring muss verschoben werden - wieder einmal. Als Grund dafür nannte Bürgermeister Ullrich Sander (parteifrei) die Arbeiten an den Fluchttreppen des Gebäudes sowie an der Außenbeleuchtung und am Blitzschutz, die entgegen der ursprünglichen Planung nicht rechtzeitig fertig würden. "Dieses Bauvorhaben steht echt unter keinem guten Stern", sagte der Rathauschef. Schließlich musste der anvisierte Fertigstellungstermin des 35 Millionen Euro teuren Schulhauses in den vergangenen Jahren diverse Male nach hinten verschoben werden. Nun könnte die Grundschule womöglich in den Faschingsferien umziehen. Doch bevor man weitere Pläne schmiede, so Sander, "müssen wir jetzt erst mal einen neuen Bauzeitenplan abwarten".

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema