Konzert:Klangfarben für den Herbst

Das Quartett Libertango präsentiert Jazz, Tango und Flamenco im Planegger Kupferhaus.

Jetzt, wo alle Blätter langsam abgefallen sind und die grauen Tage immer früher in Dunkelheit enden, ist so eine "farbenfrohe Klangreise", wie sie das Quartett Libertango bei seinen Konzerten verspricht, vielleicht eine besonders lohnende. Die Musiker aus Salzburg, die am Samstag, 25. November, im Planegger Kupferhaus auftreten, versprechen keine Wünsche offenzulassen, was Virtuosität, Spannung, stilistische Vielfalt und das Schaffen berührender Momente angeht.

Inspiriert vom Schwung des Jazz Manouche, der Erotik des Tango Argentino, kubanischer Lebensfreude und vom charakteristisch feurigem Flamenco wollen Sabine Linecker (Kontrabass/Gesang), Sigrid Gerlach (Akkordeon/Gesang), Gitarrist Michael Brandl und Gerhard Sauberer (Schlagzeuger/Gesang) das Publikum mit energiegeladenem Zusammenspiel begeistern.

Das vom Kulturförderverein Würmtal organisierte Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es über www.kulturforum-planegg.de oder München Ticket und an der Abendkasse.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusWohnen an der Uni
:Inklusive ist vor allem der Frust

Das Garching Living Center wirbt mit schicken Appartements für Studierende, doch die Bewohner zahlen nicht nur bis zu 50 Euro pro Quadratmeter, sie fühlen sich zudem auch gegängelt und überwacht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: