Ottobrunn:Vernissage im Doppelpack

Für den gesamten Oktober ist der "Treffpunkt Kunst" die feste Bleibe für die Ausstellung "Auf der Durchreise". Zu sehen sind in der Galerie des Kunstvereins Ottobrunn Arbeiten des Malers und Architekten Reiner Binsch. Der Künstler, der auch Vorsitzender des Vereins ist, dokumentiert in seinen vieldimensionalen Ansichten "besuchte, aber nicht mehr existente Orte" - über die Reportagen hinaus entstehen so quasi "virtuelle, phantastische Orte, die zum geistigen Weiterreisen ermuntern", wie es in der Ankündigung heißt. Die Vernissage ist an diesem Samstag, 8. Oktober, von 15 bis 18 Uhr.

Einen Tag später, am Sonntag, 9. Oktober, ist gleich um die Ecke die nächste Vernissage: Die Künstlergruppe "Labyrinth" präsentiert ihre Jahresausstellung "Startup" im Rathaus. Zu sehen sind Arbeiten von Ulrich Beringer, Christine Eberhard, Gisela Jennes, Andrea Keinert, Gaby Kellner, Christine Renner, Eva Sarosi, Erich Schmid, Birgitt Storch und Vlady Vorlicek. Ausstellungseröffnung ist um 11 Uhr. Gezeigt wird ein Spektrum von Malerei bis Bildhauerei. Für die Musik zeichnet das Jazz-Duo Gerrer verantwortlich. Auch diese Werkschau dauert bis Ende Oktober.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema