Kabarett:Dauerbrenner auf der Bühne

Lisa Fitz eröffnet die Oberschleißheimer Kultursaison, die viele weitere Höhepunkte bietet

Als Enfant terrible, Aufklärerin, Rocklady, Bürgerschreck und umstrittene Kommentatorin gesellschaftspolitischer Entwicklungen belebt und polarisiert Lisa Fitz seit ihrem Karrierebeginn vor etwa 40 Jahren. Die Kabarettistin aus der bayerischen Künstlerfamilie Fitz meint rückblickend auf ihre Bühnen- und Öffentlichkeitserfahrung, dass sie sicher auch in die eine oder die andere Falle getappt sei: "Irren gehört zum Erfolg!" Jetzt eröffnet Fitz die Kultursaison in Oberschleißheim. Am Freitag, 17. September, präsentiert sie "Dauerbrenner - das große Jubiläumsprogramm" unter dem Motto "40 Jahre Lisa Fitz - mindestens". Die Zuschauer erwartet Aktuelles zum Zeitgeschehen, scharfzüngige Pointen, Best-of-Klassiker, Songs zur Gitarre.

Der Kartenverkauf für diese wie auch andere Oberschleißheimer Veranstaltungen läuft online über München-Ticket, sowie am Ort an den Vorverkaufsstellen "Schreibwaren am Schloss" und - neu - in der Gemeindebücherei (nur Barzahlung). Ebenso können wie bisher Karten an der Abendkasse erworben werden. Nach der Show "Der Berg groovt" mit den Percussion-Künstlern der Alpin Drums um Toni Bartl am 15. Oktober gibt es im November noch zweimal Kabarett in Oberschleißheim. Gregor Pallast kommt am 5. November mit dem Programm "Ansichtssache" und Luise Kinseher wird nach diversen Verschiebungen am 18. November endlich ihren Auftritt als "Mama Bavaria" zelebrieren. Hackbrettvirtuose Rudi Zapf wird mit Musikerkollegen am 12. Dezember auftreten, bevor Kabarettist Philipp Weber am 8. Januar das neue Jahr scharfsinnig ("KI - Künstliche Intelligenz - Der Homo digitalis und seine analogen Affen") einleitet. Bürgermeister Markus Böck (CSU) dankte dem Kulturteam um Gaby Hohenberger und Gaby Mohr für die Organisation "erfrischender und inspirierender Kulturmomente ganz nah vor der Haustür". Weitere Informationen zur Oberschleißheimer Herbst-Winterspielzeit gibt es im neuen Programmheft oder unter www.oberschleissheim.de/kulturprogramm.n19.html.

© SZ vom 04.09.2021 / wat
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB