Hohenbrunn:Einbrecher entkommen knapp

Nach einem Einbruch am Sonntag in ein Einfamilienhaus in Hohenbrunn sind beide Täter knapp ihrer Festnahme entkommen. Mehrere Streifen waren zum Tatort geeilt, nachdem ein Zeuge gegen 13 Uhr die Polizei informiert hatte. Er hatte ein Geräusch aus einer Einliegerwohnung gehört und anschließend zwei Unbekannte mit dem Auto in Richtung des Kieswerks davonfahren gesehen. Die Einbrecher konnten unerkannt entkommen. Ob sie Beute gemacht haben, steht noch nicht fest. Wer zur Tatzeit im Bereich Sperberstraße, Falkenstraße und Habichtstraße Wahrnehmungen gemacht, soll sich unter der Telefonnummer 089/2910-0 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB