bedeckt München 17°
vgwortpixel

Bürgermeisterwahl:Pullachs CSU setzt auf Spitzenkandidatin

Die Pullacher CSU schickt bei den Kommunalwahlen 2020 mit großer Wahrscheinlichkeit Christine Eisenmann ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Wie Fraktionsvorsitzender Andreas Most am Freitag zur SZ sagte, habe sich der Vorstand des Ortsverbandes bereits darauf geeinigt, Eisenmann als Kandidatin aufzustellen, die offizielle Nominierung aber stehe erst im Juni an. Die designierte Kandidatin habe sich am Donnerstag bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen in der Waldwirtschaft den Mitgliedern vorgestellt und sei mit viel Beifall bedacht worden, heißt es in einer Pressemitteilung des CSU Ortsverbandes. Bei den Neuwahlen wurde Hans Ehm von den Mitgliedern in seinem Amt als Ortsverbandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter stehen ihm Eisenmann, Andreas Most und Sebastian Westenthanner zur Seite. Schatzmeister bleibt der ehemalige Bürgermeister Jürgen Westenthanner, Sabine Lämmle wurde zur Schriftführerin gewählt.

  • Themen in diesem Artikel: