Nachruf:Trauer um Albert Tomasini

Nachruf: Ehemaliger Interims-Bürgermeister: Albert Tomasini.

Ehemaliger Interims-Bürgermeister: Albert Tomasini.

(Foto: Schunk Claus)

Der langjährige Putzbrunner Kommunalpolitiker und Übergangsbürgermeister ist im Alter von 84 Jahren gestorben.

Von Stefan Galler, Putzbrunn

Putzbrunn trauert um Albert Tomasini, der die Gemeinde geprägt hat: Mehr als 30 Jahre war der vorige Woche im Alter von 84 Jahren Verstorbene kommunalpolitisch tätig - als Kreisrat, als CSU-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat, als Dritter und als Zweiter Bürgermeister. 2005 führte er sogar sechs Monate die Geschäfte im Rathaus, nachdem Gemeindeoberhaupt Josef Kellermeier wegen uneidlicher Falschaussage verurteilt worden war. Bis zur Neuwahl 2006, bei welcher der noch heute amtierende Edwin Klostermeier erstmals gewählt wurde, musste Tomasini als eine Art Krisenmanager den Übergang leiten.

Der gebürtige Südtiroler war 1941 mit seiner Familie nach Putzbrunn gezogen. Kurz nach Kriegsende kamen seine beiden Brüder Heinrich und Anton beim Spielen mit einem Sprengkörper ums Leben - ein brutaler Einschnitt in seinem Leben, wie Tomasini 66 Jahre später beim Enthüllen eines Gedenksteins bekannte.

Von Beruf war Albert Tomasini Polizeihauptkommissar, in seiner Freizeit war er nicht nur politisch engagiert, sondern auch Schützenmeister bei den "Wendlstoana Putzbrunn", Mitbegründer des Volkstanz- und Brauchtumsvereins sowie Vorstandsmitglied des Fördervereins Aegidius-Kirche Keferloh. 2009 wurde er mit der Bürgermedaille der Gemeinde Putzbrunn ausgezeichnet.

Wie jetzt bekannt wurde, ist Tomasini am vergangenen Mittwoch im Alter von 84 Jahren gestorben.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusInterview
:"Wir werden künftig klare Prioritäten setzen müssen"

Landrat Christoph Göbel spricht im SZ-Interview über die finanziell angespannte Lage des Landkreises München und Gemeinden als Steueroasen, über Herausforderungen bei der Migration und die allgemeine Radikalisierung in Deutschland - und er erklärt, warum er jeden Flüchtling für einen zu viel hält.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: