bedeckt München
vgwortpixel

Kommunalwahl in Sendling:FDP will mehr Einfluss

Die Freien Demokraten stellen im Bezirksausschuss (BA) Sendling zurzeit gerade mal ein Mitglied. Doch der Wille zu mehr Einflussnahme ist offenbar groß: Auf der FDP-Liste allein für Sendling stehen 20 Kandidaten. BA-Mitglied Holger Glaeske hat sich nicht mehr aufstellen lassen. Spitzenkandidat für die Wahl im März wurde der 32-jährige Rechtsanwalt Tobias Schönberger. Er arbeitet bei einem Münchner Luftfahrt- und Entwicklungsunternehmen und will sich für eine Aufwertung des Harras als zentralen Platz in Sendling, eine gesunde Entwicklung des Bereichs um die Großmarkthalle sowie für den Erhalt des Erholungsgebiets Flaucher einsetzen. Auf Platz 2 der Liste kandidiert die Politologin Monica Wolsky. Sie arbeitet für die FDP-Landtagsfraktion mit den Schwerpunkten Arbeit und Soziales, Jugend und Familie, Frauen sowie Menschen mit Behinderung. Wolsky war bereits in den Neunzigerjahren im BA Sendling-Westpark aktiv. Auf Platz 3 tritt die FDP mit dem Finanz- und Wirtschaftsberater Boris Bull an.