bedeckt München

Isarvorstadt:Wo sich Obdachlose aufwärmen können

Bestürzend und beschämend für eine Stadt wie München: Viele Menschen haben die eiskalten Nächte der vergangenen Tage im Freien verbracht, zusammengekauert in Schlafsäcken, in Passagen, über Abzugsschächten. Nun gibt es immerhin einen zusätzlichen Tagesaufenthalt für obdachlose Frauen und Männer. Das Café "Bellevue di Monaco" in der Müllerstraße 6 hat von Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr geöffnet und bietet Platz für circa 13 obdachlose Personen. Den Besucherinnen und Besucherin wird zu einer warmen Aufenthaltsmöglichkeit kostenlos Wasser, Tee und Kaffee angeboten. Das Projekt soll bis zum 28. März laufen und wird vom Sozialreferat finanziell unterstützt.

© SZ vom 16.02.2021 / gsv
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema