Isarvorstadt Musikalische Pilgerreise

Das Dokument einer Verbindung über Jahrhunderte hinweg zwischen Afrika, Amerika, Asien, Europa und dem Arabischen Raum soll eine musikalische Pilgerreise sein, die auch durch München und Umgebung führt und die berühmte gotische Kathedrale in Chartres als Ziel hat. "Expanding Time on Tour" nennen die "Pilger" dieses ungewöhnliche Projekt, bei dem geistliche gregorianische Melodien zu hören sind, interpretiert vom Berliner Vokalensemble Vox Nostra und der Brasilianerin Normisa Pereira da Silva an der Bassflöte. Die Künstlerin Rasha Ragab, sie hat nubisch-ägyptische Wurzeln, interpretiert japanische Haiku- und Sufigedichte in arabischer Sprache, und Christoph Nicolaus spielt die Steinharfe. Die Künstler werden ihr Programm für jedes Konzert entsprechend den Raumdimensionen, den Licht- und Akustikeigenschaften des Ortes sowie seiner Atmosphäre und Geschichte neu interpretieren. Stationen der Pilgertour sind unter anderem am 27. Juni, 19.30 Uhr, die Christuskirche, Hörmannstraße 8, in Tutzing und am 28. Juni, 19.30 Uhr, St. Maximilian an der Münchner Auenstraße 1. Am 5. Juli, 17 Uhr, wollen die Musiker die französische Kathedrale erreichen. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.