Insolvenz Fünf Lebenslagen, die häufig in die Schuldenfalle führen

Einige Betroffene haben viele Jahre der Schuldenbegleichung vor sich.

(Foto: dpa)

115 632 Insolvenzen gab es allein im Jahr 2017 in Deutschland. Wir haben fünf Fälle protokolliert, in denen Menschen in Geldnöte geraten sind.

Von Sven Loerzer

Wenn die Bürokratie zu kompliziert ist

Mit dem Vorwurf, wie man denn so viele Kinder in die Welt setzen könne, wenn man sie nicht versorgen kann, ist die neunköpfige Familie oft konfrontiert worden. Doch das stimmt so nicht, sagt Thomas Tinnemeyer. "Beide Ehepartner arbeiten, sie haben versucht, es zu schaffen", sagt der städtische Schuldnerberater. Knapp 4000 Euro netto hat die Familie zur Verfügung, dazu kommt noch das Kindergeld. Mit rund 1200 Euro ist die Kaltmiete keineswegs überzogen, auch die Ausgaben ...

Reden wir über Geld "Arm sein macht einsam"

Reden wir über Geld mit Wolfgang Conradis

"Arm sein macht einsam"

Der Duisburger Sozialanwalt Wolfgang Conradis über die Not von Hartz-IV-Empfängern, absurde Zustände in deutschen Jobcentern - und wie sich verhindern lässt, dass Armut vererbt wird.   Interview von Alexander Hagelüken und Thomas Öchsner