Haidhausen:Auftakt: Jüdisches Leben in Deutschland

Über die jüdische Erinnerungskultur und Zeitmatrix hält Daniel Krochmalnik, Inhaber des Lehrstuhls Religion und Philosophie (Altertum und Mittelalter) am Institut für jüdische Theologie der Universität Potsdam, an diesem Donnerstag, 7. Oktober, 19 Uhr, einen Vortrag. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, spricht ein Grußwort. Der Vortrag im Bildungszentrum an der Einsteinstraße 28 ist die Auftaktveranstaltung der Reihe "Erinnerung für die Zukunft: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" der Offenen Akademie der Münchner Volkshochschule in Kooperation mit der Israelitischen Kultusgemeinde. Anmeldungen unter www.mhvs.de oder unter Telefon 480 06-62 39.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB