bedeckt München

Haidhausen:Atemstillstand im Schlaf

Schlafapnoe ist eine tückische Krankheit. Bei Erkrankten setzt während des Schlafens für kurze Zeit die Atmung aus. Man wacht auf - und erinnert sich tagsüber nicht daran. Wohl bemerken Erkrankte, von denen es in Deutschland vier Millionen geben soll, allerdings Müdigkeit, obwohl sie eigentlich lange genug schlafen. Das Klinikum rechts der Isar veranstaltet an diesem Donnerstag, 24. September, von 19 Uhr an ein kostenloses Webinar zur Schlafapnoe mit dem Leiter ihres Schlaflabors, Clemens Heiser. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf einer neuen Behandlungsmethode. Bisher müssen Betroffene mit einer Schlafmaske ins Bett.

© SZ vom 24.09.2020 / kors

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite