bedeckt München 17°

Gräfelfing:Neue Markierung

Radwegebenutzung Gräfelfing. Bemalung der Schrift: Schritttempo!auf dem Radweg Bahnhofstraße Gräfelfing.

Radfahrer dürfen den Gehweg an der Gräfelfinger Bahnhofstraße benutzen, müssen aber langsam fahren. Daran soll sie der weiße Schriftzug erinnern.

(Foto: Florian Peljak)

Die Gemeinde will den Geh- und Radweg an der Bahnhofstraße sicherer machen

Ein weißer Schriftzug soll zu mehr Sicherheit führen: Der Gräfelfinger Bauhof hat jetzt die Lettern "Schritt-Tempo!" an acht Stellen auf dem gelb gepflasterten Teil des Gehwegs an der Bahnhofstraße aufgebracht, der für Radfahrer freigegeben ist. Ein Zusammenstoß von zwei Radlern Anfang Juli, der für einen von ihnen tödlich endete, bewog die Verantwortlichen, das Bewusstsein für die besondere Verkehrsregelung auf dem Streifen nochmals zu schärfen.

Die gelben Pflastersteine auf der äußeren Seite der Gehwege an der Bahnhofstraße haben schon immer zu Verwirrungen geführt. Sie suggerieren einen Radweg. In Wirklichkeit handelt es sich um einen kombinierten Geh- und Radweg, auf dem beide Gruppen von Verkehrsteilnehmern Rücksicht aufeinander nehmen müssen. Das geschieht häufig zu wenig: Radler fahren zügig und achten nicht auf die Fußgänger, diese wiederum nehmen oft die Radler gar nicht wahr und überqueren den Gehsteig, ohne nach rechts und links zu schauen.

Die Gemeindeverwaltung hat die Verkehrsregeln für das gelbe Pflaster zusammengefasst: Es markiert keinen Radweg, sondern dort ist der Gehweg lediglich für Radler freigegeben, die sich auf der Straße unsicher fühlen. Sie müssen Schritttempo fahren, Fußgänger haben Vorrang. Radfahrer, die sich sicher fühlen, sollen vorzugsweise auf der Straße fahren. Gleichzeitig sind Fußgänger angehalten, die Radler, die den gelb markierten Bereich nutzen, zu beachten. Zudem dürfen die Radstreifen nur in einer Fahrtrichtung, nämlich rechtsseitig, genutzt werden. Das gilt auch für Rollerfahrer.

An insgesamt acht als besonders gefährlich erachteten Stellen auf beiden Seiten entlang der Bahnhofstraße - zwischen dem Kreisverkehr nach der Bahnhofsunterführung und der Post - erinnert die neue Markierung auf dem Pflaster nun an das einzuhaltende Schritttempo. Wegen der anstehenden Straßensanierung der Bahnhofstraße soll eine Verbesserung der Wegeführung im Gemeinderat diskutiert werden.