Start-up:Marktplatz für Geschäftsmodelle

Ende des Monats findet die Messe für Jungunternehmer statt

Von Erich C. Setzwein, Fürstenfeldbruck

Andreas Mall ist ein junger Unternehmer, wie ihn sich Barbara Magg, Wirtschaftsförderin des Landkreises, und Harald Hof, Berater der Industrie- und Handelskammer, nur wünschen können. Der Fürstenfeldbrucker hat es mit seinen 27 Jahren "geschafft". Ein Unternehmen gegründet, dann ausgestiegen und ein zweites gegründet und nun bereits zum dritten Mal als leuchtendes Beispiel auf der Messe der Jungunternehmer. Mall ist einer von zwei Geschäftsführer der Camperboys GmbH, die erst vor Kurzem einen Verleih mit 15 Campingbussen am Flughafen München eröffnet hat. Es ist das erste Mal, das Urlauber an einem deutschen Flughafen Reisemobile mieten können. Der Camperboy Mall wird einen eigenen Stand auf der Messe am Wochenende 27. und 28. April im Landratsamt haben und für eine Tombola den Hauptpreis stiften: ein Wochenende mit einem seiner Campingbusse.

Alle zwei Jahre findet die Jungunternehmermesse im Landratsamt Fürstenfeldbruck statt, die Zahl der Firmen ist heuer auf etwas mehr als 50 begrenzt worden. Bestimmte Räume in der Kreisbehörde sind offenbar nicht attraktiv genug für die Besucher, so dass nach den Worten von Barbara Magg die Kantine nicht mehr genutzt wird. Dafür bekommen die Jungunternehmer im Foyer und auf der Galerie jenen Raum, die sie für die Präsentation ihrer Firma benötigen. Zum Beispiel Andrea Sußbauer aus Germering. Sie ist zum ersten Mal auf der Messe und hofft dadurch auch, in ihre Selbständigkeit hineinzufinden. Sie vertreibt Artikel einer Firma, die sich auf Aloe Vera spezialisiert hat. Auch wolle sie ein Team aufbauen. Eine Premiere ist es auch für Maximilian Mayr aus Mammendorf. Er betreibt seit September vergangenen Jahres einen Onlineshop namens "Männerkontor" und vertreibt Produkte, "die tiefe Begeisterung bei Männern auslösen", wie er bei der Pressekonferenz zur Messer der Jungunternehmer am Donnerstag sagte. Seine Präsenz im Landratsamt möchte er nutzen, um Kunden zu gewinnen und sie für seinen Lagerverkauf in Jesenwang zu gewinnen.

Gewinnen können auch die Besucher, denn neben dem ausgelobten Wochenende im Campingbus werden bei einem Preisausschreiben unter anderem ein Kochkurs sowie Wellnessprodukte oder eine einstündige Einheit mit einem Personal-Trainer verlost. Die Messe für Jungunternehmer ist sowohl am Samstag, 27. April, als auch am Brucker Marktsonntag, 28. April, jeweils von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB