Olching:Silvester-Feier ohne Feuerwerk und Böllerei

Olching: Buntes Laserlicht statt Böllerkrach und Raketensterne: So soll es wie 2019 an Silvester auf dem Olchinger Volksfestplatz aussehen.

Buntes Laserlicht statt Böllerkrach und Raketensterne: So soll es wie 2019 an Silvester auf dem Olchinger Volksfestplatz aussehen.

(Foto: Matthias Ferdinand Döring)

Bürgerinitiative lädt zu Lasershow auf dem Volksfestplatz ein.

Gemeinsam umweltfreundlich das neue Jahr zu begrüßen, das hat sich die Bürgerinitiative "UfO Umwelt- und Klimaschutz für Olching" nach der Coronapause erneut vorgenommen. Die "erfreuliche Resonanz" zum Jahreswechsel 2019/2020 in Erinnerung, bereiten die Mitglieder eine Lasershow vor unter dem erweiterten Motto "Sauba nei feiern - Licht statt Raketen". Das sei der aktuellen Weltsituation geschuldet, heißt es in der Pressemitteilung. Die Olchinger Bevölkerung wird eingeladen, im Rahmen einer Lichtshow mit Musikuntermalung auf dem Volksfestplatz gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen. Die Initiatoren wollen damit den Bürgern einen Anreiz bieten, "auf private Feuerwerke und Böllerei weitestgehend zu verzichten".

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKirchen
:Demütig vor den Überlebenden

Kardinal Reinhard Marx bittet die Missbrauchsopfer eines Eichenauer Priesters um Entschuldigung. Die haben viele Jahre lang auf diesen Moment gewartet.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: