Kriminalität:Kupferdiebe auf dem Waldfriedhof

Kriminalität: Den Waldfriedhof Fürstenfeldbruck haben sich die Diebe ausgesucht.

Den Waldfriedhof Fürstenfeldbruck haben sich die Diebe ausgesucht.

(Foto: Leonhard Simon)

Unbekannte reißen in Fürstenfeldbruck vier Meter lange Abdeckung aus Kupferblech von einer Mauer.

Kupfer ist wegen seines derzeitigen Marktpreises bei Dieben sehr beliebt. Auf dem Waldfriedhof Fürstenfeldbruck haben Unbekannte von Mittwoch auf Donnerstag vergangener Woche eine vier Meter lange Mauerabdeckung aus Kupferblech im Wert von 120 Euro abgerissen und gestohlen. Die Polizei hat dies erst am Montag mitgeteilt und bittet nun um sachdienliche Hinweise. Wer etwas gesehen oder vernommen hat, was mit dem Diebstahl zu tun haben könnte, möge die Fürstenfeldbrucker Polizei anrufen. Die Inspektion ist unter der Telefonnummer 08141/6120 erreichbar.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUkrainer in Fürstenfeldbruck
:Kriegsflüchtlinge zwischen Resignation und Integration

Auch wenn die Unterstützung für die Ukraine im Landkreis nach zwei Jahren nachgelassen hat, gibt es noch Hilfsaktionen. Von den Geflüchteten sind viele wieder zurückgekehrt, aber einige wollen auch für immer bleiben.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: