bedeckt München 27°

Am S-Bahnhof in Fürstenfeldbruck:Aufzug zu den Gleisen endlich in Betrieb

Beim Einbau des neuen Lifts zog eine Panne die nächste nach sich. Der Behindertenbeirat spricht von einer Posse.

Der neue Aufzug am Brucker S-Bahnhof steht den Fahrgästen seit Mittwoch zur Verfügung. Die DB Station & Service teilte der CSU-Bundestagsabgeordneten Gerda Hasselfeldt mit, die Anlage sei um 8.56 Uhr in Betrieb gegangen.

Bruck: Defekter Aufzug am S-Bahnhof

Monatelang mussten die Fahrgäste die Treppe neben dem Lift benutzen.

(Foto: Johannes Simon)

Mehr als vier Monate hatte die Bahn gebraucht, um den Aufzug einzubauen. Zuerst hatte das Unternehmen mitgeteilt, die Anlage würde Anfang Dezember in Betrieb gehen. Dann zog sich der Umbau über den Jahreswechsel hinaus hin - mit der Folge, dass neue Vorschriften in Kraft traten: Der Aufzug musste mit einem elektronischen Bauteil nachgerüstet werden, das Wartungsfahrten mit offenen Türen verhindert.

Dass der Umbau so lange gedauert hat, bezeichnete Karlheinz Weiß, Vorsitzender des Behindertenbeirates, als "Posse" und völlig unzumutbar. Aufgrund seiner wiederholten Kritik hatte Hasselfeldt bei der Bahn interveniert.