bedeckt München

VfB Hallbergmoos:Spät das Ausgleichstor kassiert

Nur ein Unentschieden hat der VfB Hallbergmoos zum Auftakt im Fußball-Ligapokal beim Kirchheimer SC erreicht. Dabei sahen die Hallbergmooser lange wie der sichere Sieger aus, führten 2:1, und glaubten wohl, diese Partie über die Zeit zu bringen. Doch anders als in den vergangenen Punktspielen, als der VfB jeweils in den Schlussminuten traf, waren es diesmal die Kirchheimer, die in der 87. Minute noch das 2:2 machten. In Führung gegangen war der DSC in der 21. Minute, doch nach dem Wechsel schlug Daniel Bauer zu, der sich immer mehr zum Torschützen vom Dienst entwickelt. In den Punktspielen hat er es bisher auf zehn Treffer gebracht. Diesmal erzielte er zwei Tore in der 62. und 68. Minute. Komplettiert wird die Ligapokal-Dreiergruppe "Flughafen" vom SE Freising, der am Freitag beim VfB antreten muss. Wenn nicht Corona dazwischenkommt.

© SZ vom 26.10.2020 / ki
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema