Studieren in Freising:HSWT informiert über Studienangebot

Studieren in Freising: Über ihre grünen Bachelor- und Masterstudiengänge am Campus in Freising informiert die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Über ihre grünen Bachelor- und Masterstudiengänge am Campus in Freising informiert die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

(Foto: Marco Einfeldt)

Alle fünf Fakultäten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf haben sich für den Aktionstag am 27. März einiges einfallen lassen. Es gibt Vorträge, Führungen und Schnuppervorlesungen.

Studieninteressierte können sich an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) Ende März wieder über das komplette Bachelor- und Master-Angebot informieren. In Weihenstephan findet der Studieninfotag am Mittwoch, 27. März, statt, in Triesdorf bereits am 26. März.

Am Campus in Freising stellen sich alle fünf Fakultäten vor. Los geht es um 9.30 Uhr. Professorinnen und Professoren, Mitarbeitende und Studierende geben Einblicke in die grünen Bachelor- und Masterstudiengänge. Außerdem können die jungen Besucherinnen und Besucher schon mal den Campus kennenlernen und Fragen rund um Studium, Finanzierung, Wohnen und Freizeit stellen. Auch Schnuppervorlesungen finden statt. Im "Grünen Kino" zeigt die HSWT berufliche Erfolgsgeschichten ihrer Absolventen.

Ein paar Highlights aus dem Programm: An der Fakultät Bioingenieurwissenschaft können künftige Studierende "Getränke mit allen Sinnen erleben" (12.50 Uhr) und es gibt Laborführungen "mit Blick auf Bioreaktoren und Gummibärchen-Oxidation". Die Landschaftsarchitekten stellen das Glashaus und seine Pflanzenwelt vor, außerdem erfahren Interessierte Wissenswertes über den Hofgarten. In der Modellwerkstatt werden 3D-Drucker und Lasercutter vorgestellt.

Rundgänge durch die Labore sowie über den Campus zu den landwirtschaftlichen Demonstrations- und Versuchsflächen stehen bei der Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme auf der Agenda. Die Kolleginnen und Kollegen der Fakultät Wald und Forstwirtschaft bieten ebenfalls Führungen und mehrere Schnupperstudien an, etwa zum Wildtiermanagement und zur Bestimmung von Laubgehölzen. Gartenbau-Experten und Lebensmitteltechnologen bauen Infostände auf und informieren bei Vorträgen.

Das vollständige Programm des Studieninfotags finden Interessierte unter www.hswt.de/studieninfotag2024.

Zur SZ-Startseite

Forschung in Freising
:Wenn Orangensaft plötzlich nach Nelken riecht

Zu der Fehlnote können Rückstände eines Reinigungsmittels in den Produktionsanlagen führen, das hat ein Forschungsteam des Leibniz-Instituts der TU München in einer umfangreichen Studie entdeckt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: