SpVgg Freising:Ringer bieten Schnuppertraining an

- Wer einmal ausprobieren möchte, ob Ringen die richtige Sportart für eine ist, kann das am Freitag, 29. Oktober, tun. Die SpVgg Freising bietet an diesem Tag für alle interessierten Jungen und Mädchen von 18.30 Uhr an ein Schnuppertraining in der Freisinger Luitpoldhalle (Sportlereingang) an. "Ringen ist ein friedlicher Kampfsport, bei dem Ausdauer, Technik und gegenseitiger Respekt im Mittelpunkt stehen", heißt es dazu in einer Mitteilung des Vereins. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder im Grundschulalter, die Spaß an der Bewegung haben und sich im fairen Kräftemessen versuchen wollen. Erfahrene Ringer demonstrieren fortgeschrittene Techniken wie Würfe oder den Beinangriff mit Take-Down. Mitzubringen sind saubere Turnschuhe und einfache Sportkleidung. Die SpVgg Freising wurde im Jahr 1912 gegründet. Seine Blütezeit erlebte der Verein zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Zwischen 1973 und 1980 gehörte der Verein der Bundesliga an. Anmelden und informieren kann man sich unter der Nummer 01 78/56776 52.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB