Spendenaktion:Rennen, rollen, radeln

Virtueller Benefizlauf zu Gunsten der Lebenshilfe Freising

Der Benefizlauf der Stiftung Lebenshilfe startet in diesem Jahr virtuell. Vom 15. bis 24. Oktober dürfen alle Teilnehmenden laufen gehen, Rollstuhl fahren, Fahrrad fahren oder auch schwimmen. Um mitzumachen suchen sich Interessierte einen Spender, der für jeden gesammelten Kilometer einen Betrag spenden will. Auch sein eigener Geldspender zu sein, ist möglich.

Nach der Anmeldung laufen die Teilnehmenden ihre bevorzugte Strecke und zählen ihre Kilometer. Für persönliche Einblicke sind die Teilnehmenden dazu aufgerufen, ihren Lauf zu dokumentieren und auf ihren Social-Media Kanälen unter dem Hashtag #lebenslauffreising2021 zu teilen. Nach dem Lauf werden die Kilometer auf der Homepage eingetragen und die Spendenpaten überweisen gemäß der gesammelten Kilometerzahl die vereinbarte Summe auf das Konto der Stiftung Lebenshilfe Freising. Der Lauf endet am 24. Oktober um 18 Uhr.

Durch die gesammelten Spenden sichert die Stiftung die Angebote und Einrichtungen der Lebenshilfe Freising für die weitere Zukunft. Eine Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Infos finden sich unter http://www.lebenshilfe-fs.de/spenden/spendenaktionen/lebenslauf/.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB