bedeckt München 16°

Freising:Hunde rennen um die Wette

Dackel-Dame Pauline und ihre "Kontrahentin" Luci haben es im vergangenen Jahr beim CaniFit-Hunderennen mit der Konkurrenz nicht zu ernst genommen und zwischendrin ein kleines Beschnüffelungspäuschen eingelegt.

(Foto: Marco Einfeldt)

Verein "CaniFit" veranstaltet Spendenlauf zugunsten des Tierheims.

Der Freisinger Hundeverein "CaniFit Partner Mensch & Hund" hat die Tradition des Freisinger Hunderennens wieder aufleben lassen: Bereits zum siebten Mal dürfen in diesem Jahr Hunde aller Größen- und Gewichtsklassen am Sonntag, 8. September, auf dem Gelände des Hundesportvereins in Lerchenfeld um die Wette laufen.

Der Reinerlös wird wie in jedem Jahr für Ausbau und Betrieb des Tierheims an den Freisinger Tierschutzverein gespendet. Für diesen Zweck verkaufen Mitglieder des TSV am Tag des Hunderennens auch wieder selbst gebackene Kuchen und Kaffee. Mitglieder des Hundevereins zeigen in einer kleinen Präsentation, was man bei CaniFit mit seinem Hund so alles machen kann, außerdem werden kleine Mitmachstationen aufgebaut.

Los geht es um 14 Uhr. Das Hunderennen wird auf zwei abgegrenzten und abgesicherten Bahnen gestartet. Die Strecke, die zurückgelegt werden muss, ist knapp 100 Meter lang, Herrchen oder Frauchen dürfen zur Motivation mitlaufen oder ihre "Sportler" im Ziel erwarten und anfeuern. Grundsätzlich soll der Spaß im Vordergrund stehen. Gestartet wird in den Größenklassen Maxi (über 50 Zentimeter), Midi (zwischen 35 und 50 Zentimeter) und Mini (unter 35 Zentimeter). Für Dackel, Seniorenhunde oder Welpen werden bei Bedarf eigene Klassen aufgemacht.

Die Schirmherrschaft für das Rennen hat Freisings Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher übernommen, der am Tag des Rennens von Stadträtin Birgit Mooser-Niefanger vertreten wird. Meldungen sind von sofort an über die Homepage des Hundevereins möglich. Mit Voranmeldung kostet der Start 5,50 Euro, Meldungen am Tag der Veranstaltung kosten acht Euro. Bei der Anmeldung am Tag der Veranstaltung muss der Impfpass vorgelegt werden. Nicht geimpfte Hunde sind auf dem CaniFit-Gelände nicht zugelassen.

CaniFit Hecheln für den guten Zweck

Hunderennen bei CaniFit

Hecheln für den guten Zweck

Bei einem Gaudi-Wettkampf können sich 70 Vierbeiner richtig austoben - und Herrchen rennt manchmal sogar mit, was für ein Spaß. Die Einnahmen kommen dem Bau des Tierheims in Neufahrn zugute   Von Maximilian Gerl