bedeckt München 17°

Europawahl 2019:Veranstaltungen mit europäischen Gedankenflügen

Arte-Doku vor Europawahl

Ein Wochenende im Zeichen Europas: Ein paar Tage der Europawahl gibt es in Freising einige Veranstaltungen, um das Thema noch einmal ins Bewusstsein zu rufen.

(Foto: dpa)

Veranstaltungswochenende mit umfangreichem Kulturprogramm soll Besucher für EU-Wahl sensibilisieren.

Nur noch etwas mehr als eine Woche, dann sind die Bürger der Europäischen Union dazu aufgerufen, ihr gemeinsames Parlament neu zu wählen. Längst läuft der Wahlkampf auch im Landkreis Freising auf Hochtouren, die meisten Politiker treibt dabei vor allem die Sorge um, dass die Wahlbeteiligung zu gering ausfallen könnte.

In Eching zum Beispiel haben deshalb gleich sieben Parteien und Gruppierungen in einer Veranstaltung für die Wahl geworben, in Hallbergmoos ist für Samstag, 18. Mai, ebenfalls eine gemeinsame Wahlmesse auf dem Rathausplatz geplant und der Freisinger Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher ruft dazu auf, unbedingt an der Wahl teilzunehmen und Gebrauch vom demokratischen Wahlrecht zu machen: "Europa geht uns alle an! Bestimmen wir also auch alle mit, wohin der gemeinsame Weg uns führt!" Die Stadt Freising pflegt gleich mehrere europäische Städtepartnerschaften, die Freising mit Arpajon (Frankreich), Innichen (Südtirol), Maria Wörth, Obervellach und Waidhofen/Ybbs (alle Österreich) sowie Škofja Loka (Slowenien) verbinden.

Wahlergebnisse

Über den Ausgang der Europawahl im Landkreis Freising können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger am Sonntag, 26. Mai, zeitnah informieren: Im großen Sitzungssaal des Landratsamts (Altbau) werden von etwa 18.30 Uhr an die Ergebnisse bekannt gegeben, sobald die Resultate aus den einzelnen Kommunen dort eingegangen sind. Wer sich lieber zu Hause, aber fast genauso schnell informieren möchte, findet die Zahlen außerdem auf der Homepage des Landratsamts (www.kreis-freising.de). Die einzelnen Wahlergebnisse aus den Städten und Gemeinden des Landkreises sollen sofort nach Eingang im Landratsamt ins Netz gestellt werden. sz

Eine außerparteiliche Veranstaltungsreihe zur Europawahl

Neben den Kommunalpolitikern haben sich zuletzt mehrere andere lokale Akteure für die Wahl des EU-Parlaments stark gemacht. In einem gemeinsamen Projekt unter der Überschrift "Europa-Tage in Freising" engagieren sich die beiden Freisinger Kulturvereine "Kultur-gut!" und "Modern Studio", der Kreisjugendring Freising, die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und die Süddeutsche Zeitung für eine kleine Veranstaltungsreihe zur Europawahl, die mit der "Fish-Bowl-Diskussion" für Jugendliche im Jugendzentrum in der vergangenen Woche bereits ein erstes kleines Highlight gesetzt hat.

An diesem Samstag, 18. Mai, wird zudem von 15 Uhr an im Freisinger Amtsgerichtsgarten seitens der beiden Vereine "Kultur-gut!" und Modern Studio in Kooperation mit dem Kreisjugendring und der Süddeutschen Zeitung eine Installation mit dem Namen "Gedankenflüge" in Form von Spruchbändern umgesetzt. Zur Eröffnung spricht der Kulturreferent des Freisinger Stadtrats, Hubert Hierl, begleitet vom Klarinettentrio der Musikschule.

Am Sonntag, 19. Mai, schließlich findet als Aktion aller Partner am Freisinger Schafhof, dem Europäischen Künstlerhaus Oberbayern, ein abwechslungsreiches Kultur-Programm rund um das Thema Europa statt: Es gibt Lesungen, Dialoge zwischen Alt und Jung, eine Fotoausstellung des Kreisjugendrings und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Poetry Slam mit dem Kulturpreisträger des Landkreises, Philipp Potthast, und viel Musik - unter anderem mit der Vöttinger Chorgemeinschaft, Saxadonna, Lisa Fitzek, dem Coro Latino, dem Klarinetten-Quartett der Freisinger Musikschule, den Frei-Sängern, dem Abseits-Chor und Beleza.

Gegen 15 Uhr richtet Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher ein Grußwort an die Veranstalter und an das Publikum. Im Begleitprogramm gibt es außerdem ein Planspiel des Kreisjugendrings zum Thema Europa, eine Kunstführung und einen Vortrag zum Thema Begabtenförderung. Für die Bewirtung sorgt das Team des Café Botanica im Schafhof.

Die Einzelheiten des Programms finden sich im Internet: www.kultur-gut-freising.de.

Freising Klartext, bitte!

Europawahl 2019

Klartext, bitte!

Der Kreisjugendring diskutiert mit Kandidaten verschiedener Parteien über die Europawahl. Es geht viel um Klimaschutz und Grenzkontrollen. Abstrakte Antworten akzeptieren die Jugendlichen nicht.   Von Nadja Tausche