bedeckt München

Arbeitsagentur:Weiterbildungsmesse erstmals virtuell

Es ist eine Premiere: Am Dienstag, 23. Februar, wird die Weiterbildungsmesse der Arbeitsagenturen in den Landkreisen Freising, Erding, Ebersberg und Dachau erstmals virtuell ihre Pforten öffnen. "Sie richtet sich an alle Bildungsinteressierten der Region, die durch Qualifizierung ihre Jobchancen verbessern oder sich beruflich neu orientieren wollen," erläutert Tanja Daniel, Messe-Koordinatorin und Geschäftsstellenleiterin der Agentur für Arbeit Erding. Ansprechpartner der Arbeitsagenturen sowie verschiedener regionaler Bildungsträger stehen dabei den Besuchern im (Video)-Chat zur Verfügung und informieren über Weiterbildungsmöglichkeiten im kaufmännischen, gewerblichen und sozialen Bereich, zu Sprachkursen und Coaching-Angeboten. Es können Fragen gestellt werden und an den virtuellen Ständen gibt es Info-Flyer zum Download.

Die Teilnahme an der Bildungsmesse ist kostenlos und unverbindlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte rufen am 23. Februar zwischen 10 und 14 Uhr via Handy, Tablet, Laptop oder PC die Webseite www.webmessen.de/weiterbildungsmesse-freising auf, alles Weitere finden sie dort. Mit dabei sind als Aussteller: Agentur für Arbeit, ATV GmbH, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH, CBZ München GmbH, Dekra Akademie GmbH, Gehauf GmbH, GSM Training & Integration GmbH, Integrationsfachdienst München-Freising, IPB-Institut für Personaltraining und Beratung, Peter Schnabl, Wissen- Bildung & Beruf GmbH.

Die Webseite zur Weiterbildungsmesse ist bereits freigeschaltet. Interessierte können sich dort schon informieren.

© SZ vom 17.02.2021 / vo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema