bedeckt München 26°

Flaucher:Der Münchner liebster Grillplatz

Abendsonne, Flussrauschen, eine Wolke aus Grillduft: Der Flaucher ist Münchens Pilgerstätte für Grillbegeisterte. Mit Rezept-Tipp: Lammkrone mit Tomatenconcasse.

Im Sommer versammeln sich Grillfreunde gerne am Ufer des Münchner Hausflusses - der Isar. In der untergehenden Sonne stellen sie die mobilen Grills auf die Kiesufer und heizen an. Mit einem Feierabendbier in der Hand warten sie dann in gemütlicher Runde, bis das Fleisch über der Glut fertig ist.

Den Bierkasten ins Wasser, Fleisch auf den Grill und einem netten Abend an Münchens längester Grillzone steht nichts mehr im Weg.

(Foto: Foto: Heddergott)

Die Grillbegeisterung der Münchner ist wohl an keinem anderen Ort der Stadt so offensichtlich: An sonnigen Wochenenden ist an den Ufern manchmal kaum noch ein Durchkommen. Sie sind dann von hunderten jungen Münchnern besetzt, die Fleisch, Würstel und Gemüse auf den Grill packen und nach sommerlicher Herzenslust schlemmen.

Aber nicht nur für die Augen, auch für die Nase ist die Freude am Brutzeln unter freiem Himmel nur allzu deutlich erkennbar: Zu späterer Stunde wabert über den Ufern eine Wolke von verlockendem Grillduft. Sind das Fleisch und die Würtel erst fertig, passt nichts besser dazu als ein kühles Bier: Hier liegt ein großer Pluspunkt der Isar. Die Bierkästen kann man im seichten Wasser deponieren und so im Flusswasser nicht nur die Füße, sondern auch das Bier kühlen.

Manche haben ihre Gitarre mitgebracht - und singen mit ihren Freunden Lieder. Lagerfeueratmosphäre pur!

Münchens größte Grillzone erstreckt sich ungefähr vier Kilometer entlang der Isar. Die Zone beginnt südlich der Brudermühlbrücke, zieht sich an den Ufern entlang vorbei am Tierpark bis zur südlichen Stadtgrenze, die kurz vor der Großhesseloher Brücke liegt.

Nackensteak und Schweinswürstel, Kartoffelsalat und Kräuterbaguette - für alle, die von diesen Klassiker genug haben oder andere Grillfreunde beeindrucken wollen, gibt es von uns neue Inspiration. Zu jedem Grillplatz stellen wir ein Rezept vor, das den Grillhunger neu entfacht. Der Grill-Tipp von Bon Gusto für diese Woche:

Gegrillte Lammkrone und Lammhüfte mit Tomatenconcasse

Zutaten für 1 Portion: 2 Stück Lammkrone (je 80g) 2 Stück Lammhüfte (je 80g) Rosmarin

Für die Vinaigrette: 25 ml Olivenöl extra vergine 10 ml frisch gepresster Limonensaft 1 Prise Salz 1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Tomatenconcasse: 1 Eiertomate 2 Basilikumblätter 1 roten Zwiebelring Salz, Pfeffer Olivenöl Balsamico Zum Garnieren: Petersilie, Zitrone

Zubereitung: 1. Die Lammkrone und die Lammhüfte beidseitig jeweils 4 Minuten von jeder Seite grillen. 2. Aus Olivenöl, Limonensaft, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette zubereiten. 3. Tomaten würfeln und mit gehacktem Basilikum und kleinen Zwiebelwürfeln vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico abschmecken. 4. Das Lamm auf einen Teller platzieren, Vinaigrette und frischen Rosmarin darüber geben und mit der Tomatenconcasse anrichten. Mit Petersilie und Zitrone garnieren.

Weitere Grillrezepte gibt es auf bongusto.de.

© sueddeutsche.de/Dagmar Bartosch/Alice Peterhänsel
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB