Kulturtipp:Weltklasse-Klassik vor der Haustür

Kulturtipp: Die Klarinettistin Sharon Kam wurde bereits zweimal mit dem Echo Klassik ausgezeichnet.

Die Klarinettistin Sharon Kam wurde bereits zweimal mit dem Echo Klassik ausgezeichnet.

(Foto: Maike Helbig/oh)

Das "American String Quartet" und die Klarinettistin Sharon Kam gastieren bei den Vaterstettener Rathauskonzerten.

Von Anja Blum, Vaterstetten

Das weltberühmte American String Quartet und die nicht minder gefeierte Klarinettistin Sharon Kam gastieren am Freitag, 1. März, bei den Vaterstettener Rathauskonzerten. Die beeindruckende Virtuosität und technische Präzision des Streichquartetts gepaart mit dem facettenreichen Spiel der deutsch-israelischen Klarinettistin Sharon Kam: Das verspricht einen Abend auf höchstem musikalischen Niveau. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Mozart und Ravel.

Nachdem das American String Quartet 2020 eine Tournee wegen Corona komplett absagen musste, ist die Freude über den Besuch nun umso größer. Momentan feiert das Ensemble sein 50-jähriges Bestehen und kommt deshalb nach Europa. Das Gastspiel in Vaterstetten ist eines der wenigen Konzerte in Deutschland.

Das international renommierte Ensemble - bestehend aus Peter Winograd (Violine), Laurie Carney (Violine), Daniel Avshalomov (Viola) und Wolfram Koessel (Violoncello) - hat jahrzehntelang an jenem luxuriösen Klang gefeilt, für den es berühmt ist. Die absolute Harmonie der vier Musiker wurde erworben in einem halben Jahrhundert gemeinsamen Musizierens. Ihre Darbietungen der gesamten Quartette von Beethoven, Schubert, Schönberg, Bartók und Mozart wurden von Kritikern gelobt. Die Aufnahme der Mozart-Streichquartette, auf einem abgestimmten Quartettsatz von Stradivarius-Instrumenten gespielt, gilt weithin als Standard für dieses Repertoire.

Kulturtipp: Das "American String Quartet" feiert derzeit sein 50-jähriges Bestehen.

Das "American String Quartet" feiert derzeit sein 50-jähriges Bestehen.

(Foto: Peter Schaaf/oh)

Sharon Kam steht dem in nichts nach. Ihr facettenreiches Spiel zieht das Publikum in ihren Bann, "mit butterweichem Ansatz, rundem Ton voller Wärme im Wechselspiel von beseeltem Ausdruck und leidenschaftlichen Aufwallungen". Vom Anbeginn ihrer Karriere sind die Mozart'schen Meisterwerke für die Klarinette wesentlicher Bestandteil von Sharon Kams künstlerischer Arbeit: Im Alter von 16 Jahren spielte sie das berühmte Klarinettenkonzert mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Zubin Mehta, und nur wenig später das Klarinettenquintett gemeinsam mit dem Guarneri Quartet New York. Inzwischen wurde Kam bereits zweimal mit dem Echo Klassik als "Instrumentalistin des Jahres" ausgezeichnet.

Das Konzert findet statt am Freitag, 1. März, um 19 Uhr im Festsaal des Seniorenwohnparks in Vaterstetten. Tickets dafür gibt es wie gewohnt bei der Gemeindebücherei, bei der Papeterie Löntz in Baldham oder über München Ticket.

Zur SZ-Startseite
Egon Dorrer Südpolwissenschaftler - Antarktiswissenschaftler wird 90

SZ PlusAntarktis-Forscher
:Der Mann, der das Eis vermisst

Während andere Deutsche die Adria als Abenteuer entdeckten, war Egon Dorrer in den 1960er-Jahren auf Vermessungsexpedition in der Antarktis und trotzte Feuergefahr und Gletscherspalten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: