Musikwettbewerb Baldhamer Chor will mit Revolverheld auftreten

So sieht Jubel aus: Die "Don Camillos" aus Baldham freuen sich über ihre Nominierung im Wettbewerb um die "Nacht der Chöre" in Freyburg.

(Foto: Veranstalter)

Der "Don-Camillo-Chor" hat sich für die nächste Runde in einem Musikwettbewerb qualifiziert - mit einem Video, das in einem Kaufhaus entstanden ist. Nun hoffen die Sänger auf ausreichend Klicks im Online-Voting.

Von Anja Blum, Vaterstetten

Dass die Mitglieder des Don-Camillo-Chors singen können, ist unbestritten. Jetzt aber haben sie sogar Grund zu jubeln: Das Baldhamer Ensemble wurde in die Top-Ten eines deutschlandweiten Wettbewerbs gewählt. Als Trophäe winkt ein Auftritt mit der bekannten deutschen Pop-Rock-Band Revolverheld. Allein über diese Nominierung freuen sich die 35 jungen Sängerinnen und Sänger freilich riesig - hoffen aber zugleich, es auch noch auf die Bühne zu schaffen.

Eine Hamburger Sektkellerei veranstaltet im November eine "Nacht der Chöre", Hauptact werden die Revolverhelden sein, doch drei Chöre dürfen mit ihnen zusammen auf der Bühne stehen. Fast hundert Singgruppen aus dem ganzen Land haben sich laut Pressemitteilung um die Teilnahme beworben, einzureichen war ein Video, in dem die jeweiligen Sänger ein Lied von Revolverheld interpretieren.

Die bekanntesten Songs sind "Spinner", "Halt dich an mir fest" und "Ich lass für dich das Licht an". Eine Jury aus Dieter Falk, Chorexperte und erfolgreicher Musikproduzent, den Mitgliedern von Revolverheld und einem Vertreter der Kellerei hat dann aus all den Einsendungen zehn Chöre ausgewählt und in ein finales Rennen geschickt.

Nun darf das Publikum entscheiden: Seit Dienstag läuft eine Onlineabstimmung, an deren Ende die drei Gewinner feststehen werden. Die Aktion endet am 10. Oktober um 12 Uhr mittags, maximal einmal pro Tag kann man seine Stimme abgeben.

Das heißt: "Wir müssen jetzt alle unsere Fans motivieren!", sagt Signe Faber vom Don-Camillo-Chor. Das Ensemble unter der Leitung von Matthias Seitz hat sich mit einer Interpretation des Revolverheld-Songs "Sommer in Schweden" für die Nacht der Chöre beworben.

"Wir saßen zusammen, haben uns die Lieder der Band angehört und unseren Ideen freien Lauf gelassen", erzählt Faber. Und beim "Sommer in Schweden" seien diese dann nur so gesprudelt. Vor allem ein Gedanke zündete - und wurde schließlich auch umgesetzt: Das Video der Camillos zeigt keinen singenden Chor, sondern einen Ausflug zu einem berühmten schwedischen Einrichtungshaus. Eine witzige Idee, die - neben allen musikalischen Qualitäten - offenbar auch die Jury überzeugen konnte.

Paradiesischer Kehlenglanz

Der "Don-Camillo-Chor" aus Baldham und der "Bonner Jazzchor" begeistern im Alten Speicher Ebersberg Von Claus Regnault mehr ...

Der Film beginnt an der Autobahn, ein paar Camillos beschreiben ein Pappschild, nach Schweden soll es gehen. Ein alter grüner Bully hält und sammelt das Grüppchen auf.

Die nächste Einstellung macht klar: Weit sind die Sängerinnen und Sänger nicht gekommen, fürs nordische Flair muss ein süßer Plüschelch herhalten. Doch die Ausgelassenheit, die der Song vermittelt, seine Sehnsucht nach Leichtigkeit, das alles transportiert das Video wunderbar: "Wir liebten das Leben, den Sommer in Schweden, die Welt hing an Fäden, und alles war leicht, und so klar, so wie es war", heißt es im Refrain, während die Sänger das Möbelhaus unsicher machen.

Da wird in der Hängematte gefaulenzt, in der Plattensammlung gestöbert, in der Küche gefeiert, sogar mit Zigarette. Nur im Bällebad durfte der Chor nicht drehen - und baut auch das geschickt in seine Dramaturgie ein: Am Ende rennen die Protagonisten davon, jeder mit einer der bekannten großen Tüten voller bunter Bälle.

Herrlich, wie diese über den grauen Parkplatz kullern! Am Ende sieht man ein Planschbecken voller bunter Kugeln auf einer grünen Wiese, in das sich die Sängerinnen und Sänger übermütig stürzen.

Im Video begleitet der Chor den Sänger Johannes Strate

"Der Dreh hat extrem Spaß gemacht", sagt Faber - und man glaubt ihr aufs Wort. Doch nicht nur das Camillo-Filmchen macht Freude, sondern auch die Musik dazu.

"Da es in der Ausschreibung hieß, man wolle wissen, wie Chor und Band zusammenpassen würden, haben wir uns für eine Mischung entschieden": In der Don-Camillo-Version von "Sommer in Schweden" ist die Originalstimme von Revolverheld Johannes Strate zu hören, darunter hat das Baldhamer Ensemble einen vielstimmigen Chorus und teils auch eine zweite Gesangslinie gelegt.

Ein fein austariertes, höchst harmonisch intoniertes Arrangement von Chorleiter Matthias Seit und Sänger Falko Friesecke, das die ganze Erfahrung des Chors - der sich dem Pop, Jazz und Swing widmet, aber auch klassische Stücke im Repertoire hat oder mal einen Ausflug in den Hip-Hop unternimmt - erkennen lässt.

Wasserburger Kunstverein zeigt seltene Werke

Zur Jubiläumsfeier des AK68 im Ganserhaus werden Anekdoten über Künstler der ersten Vereinsgeneration erzählt. Bilder eines Malers hängen heute noch in vielen Familienhäusern. Von Theresa Parstorfer mehr ...

Wie genau ein Auftritt bei der Nacht der Chöre, die in einem historischen Lichthof in Freyburg stattfindet, am Ende aussehen könnte, wissen die Camillos noch nicht. Begleitet die Band dann die Chöre ? Singen sie auch alleine?

"Fest steht nur, dass es für die drei Gewinner ein Coaching mit Musikproduzent Dieter Falk geben wird", erklärt Faber. Doch um in diesen Genuss zu kommen, muss es das Ensemble nun erst einmal beim Onlinevoting unter die drei beliebtesten Videos schaffen.

Doch Zuversicht ist angesagt, schließlich haben die Baldhamer ihren Song mit dem Ausflug ins Möbelhaus wirklich höchst charmant visualisiert. Ein zusätzlicher Anreiz für alle Fans: Wer mit abstimmt, kann Tickets für die Nacht der Chöre gewinnen und dann möglicherweise am Samstag, 10. November, bei einem gemeinsamen Auftritt der Camillos mit den Revolverhelden live dabei sein.

Das Video ist auch unter diesem Link abrufbar: https://www.youtube.com/watch?v=kIhbq820zaM