bedeckt München 17°

Nach einem Streit um Banalitäten in Aßling:63-Jähriger sticht mit Küchenmesser zu

Das 62-jährige Opfer muss im Krankenhaus operiert werden, lebensgefährlich sind die Verletzungen aber nicht. Der Täter wird in Grafing festgenommen

Ein Streit zwischen zwei Männern ist am Donnerstagabend in Aßling eskaliert: Ein 62-jähriger Rentner wurde nach Angaben der Polizei von einem 63-Jährigen, der in der selben Unterkunft lebt, in einer Gaststätte in Aßling mit einem Küchenmesser attackiert. Vorangegangen war eine Auseinandersetzung, in der es laut Polizei eigentlich nur um eine Nichtigkeit ging.

Der Angegriffene erlitt mehrere Schnittverletzungen, er musste nach der Erstversorgung durch das BRK und einen Notarzt ins Krankenhaus gebracht und dort operiert werden. Lebensgefahr bestand laut Polizei allerdings nicht. Der 63-Jährige, der die Unterkunft nach dem Vorfall verlassen hatte, konnte wenig später in Grafing festgenommen werden, laut Polizei leistete er keinen Widerstand.

© Süddeutsche Zeitung Ebersberg/moo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite