bedeckt München 22°

Corona-Krise in Ebersberg:Gesammelte Infos zur Pandemie

Corona, Info, Landratsamt, Homepage, Dashboard

Seit dieser Woche gibt es auf der Seite des Ebersberger Landratsamtes ein neues Informationangebot zu Corona.

(Foto: SZ)

Ein Dashboard bietet umfassendes Zahlenmaterial - auch zur Entwicklung in den einzelnen Gemeinden.

Wer wissen will, wie beispielsweise die Sieben-Tage-Inzidenz in der eigenen Gemeinde aussieht und wie sich die Pandemie insgesamt im Landkreis entwickelt hat, kann seit Montag umfassendes Datenmaterial abrufen. Wie das Landratsamt mitteilt, bietet ein Dashboard auf der Homepage des Landratsamtes "einen schnellen, kompakten und aktuellen Überblick über die Infektionslage im Landkreis Ebersberg".

Auf einen Blick erhalte man die wichtigsten Informationen. Übersichtlich grafisch dargestellt sind beispielsweise die Anzahl der neuen Fälle, die aktuelle Sieben-Tages-Inzidenz auch bezogen auf die Landkreisgemeinden, die Inzidenz des Robert-Koch-Instituts oder ein zeitlicher Verlauf der Inzidenzwerte. "Viele Landkreisbürgerinnen und -bürger kennen das Dashboard des RKI zur aktuellen Corona-Lage in Deutschland. Nun können sie sich auf gleiche Weise detailliert über die Situation im Landkreis und seinen Gemeinden informieren. Ein einfacher Zugang zum Wissen darüber, wie sich die Pandemie in unmittelbarer Nähe entwickelt, ist entscheidend für die Control-Covid-Strategie im Landkreis. Professionell und digital - das neue Dashboard, das im Übrigen eines der ersten eines Landkreises in Bayern sein dürfte, ist ein großer Schritt nach vorne", erklärt Landrat Robert Niedergesäß (CSU) in einer Pressemitteilung.

Das Dashboard findet man auf der Homepage des Landratsamtes www.lra-ebe.de. Es ersetzt unter anderem auch das Balkendiagramm, das bisher zur grafischen Darstellung der Corona-Lage verwendet worden ist. Weitere Darstellungen in dieser Form, insbesondere zum Impfstatus, aber auch künftig zu den Abwasseruntersuchungen im Rahmen der Control-Covid-Strategie werden folgen, kündigt das Landratsamt an.

Insgesamt bleibt momentan die Lage weiterhin recht entspannt. Am Montag wurden dem Gesundheitsamt zwei Neuinfektionen gemeldet, ebenso viele wie am Vergleichstag in der Vorwoche. Aktuell sind 49 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf Corona getestet, 142 Landkreisbewohner sind derzeit in Quarantäne.

Der Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg laut dem Dashboard des Robert-Koch-Instituts bei 8,4. Auch auf der Basis der Zahlen des Gesundheitsamtes vom 21. Juni, 8.00 Uhr ergibt sich eine gerundete Inzidenz von 8,4. Der Wert gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

68 090 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 43 098 Landkreisbürgerinnen und -bürger. Der Landkreis Ebersberg hat jetzt eine Impfquote von 47,25 Prozent. Bereits vollständig geimpft sind 29,91 Prozent der Landkreisbewohner.

© SZ vom 22.06.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB