bedeckt München 17°

Dokumentation:Dem König der Neugierde zu Ehren

Gernot Roll war einer der bedeutendsten Kameramänner des deutschen Films ("Nirgendwo in Afrika", "Heimat"), am 12. November ist er gestorben. Ihm zu Ehren zeigt der BR die erst 2020 entstandene Dokumentation "Gernot Roll - Der König der Neugierde". Sie läuft am Mittwoch, 18. November, um 0.30 Uhr - zu nachtschlafender Stunde, der BR verweist deshalb auf seine Mediathek. Rolls ehemaliger Assistent Michael Praun hat das persönliche Porträt gedreht, in dem Wegbegleiter wie Heinrich Breloer, Edgar Reitz, Caroline Link zu Wort kommen. Auch "Kino Kino" blickt in seiner Ausgabe am 18. November, 00.15 Uhr, auf Rolls Werk.

© SZ vom 17.11.2020 / her
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema