Verkehrsunfall Folgenschwerer Ausrutscher

Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von 18 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen im Gemeindebereich Markt Indersdorf ereignet hat. Polizeiangaben zufolge war ein 20-jähriger Vierkirchener mit seinem Pkw von Tafern in Richtung Ainhofen unterwegs. In einer Linkskurve kam das Auto wegen der schneebedeckten Straße ins Rutschen, geriet auf die Gegenspur und prallte dort frontal in den Wagen eines 49-jährigen Indersdorfers. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.