Unfall Kleinbus überschlägt sich im Kartoffelfeld

Alkohol ist laut Polizei die Ursache für einen Unfall, bei dem sich das Auto eines 33-Jährigen überschlagen hat. Der Mann aus Fahrenzhausen war sonntagfrüh gegen 2 Uhr mit seinem VW-Bus auf der B 13 unterwegs. Der Wagen kam bei Haimhausen ins Schleudern und überschlug sich mehrfach in einem danebenliegenden Kartoffelfeld. Der Bus blieb auf dem Dach im Acker liegen. Der 33-Jährige blieb unverletzt. Wie die Polizei mitteilt, ergab ein Alkoholtest bei dem Mann einen Wert von zwei Promille. Er hatte auch keinen Führerschein. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen der Trunkenheitsfahrt und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Am Bus entstand ein Schaden von 5000 Euro. Ob der betroffene Landwirt einen Schaden geltend macht, ist noch nicht bekannt.