Landkreis Dachau Hinterhältiger Trickdieb

Ein Mann gab sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus um in die Wohnung einer 91-jährigen Dachauerin zu gelangen.

Von Walter Gierlich

Eine 91 Jahre alte Dachauerin ist am Dienstagnachmittag Opfer eines Trickdiebs geworden. Wie die Polizei mitteilt, wurde die Frau gegen 16.30 Uhr vor ihrer Wohnung in der Kurt-Schumacher-Straße von einem Mann angesprochen, der sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgab. Er sagte, er solle ihr eine Rückzahlung bar übergeben. In der Wohnung teilte er ihr dann mit, dass er das Geld nicht passend habe. Dann wollte der falsche Stadtwerke-Angestellte plötzlich seinen Quittungsblock im Auto vergessen haben. Er gehe ihn holen, kündigte er an und verschwand auf Nimmerwiedersehen. Am nächsten Tag stellte die 91-Jährige fest, dass er ihre Geldbörse mit einem größeren Betrag gestohlen hatte. Die Polizei bittet unter der Nummer 08131/561-0 um Hinweise auf den Trickdieb, der als relativ klein, etwa 45 Jahre alt, mit rundem Kopf, glatt rasiert und dunkelhaarig beschrieben wird.

Die Polizei tauchte im Klassenzimmer einer Germeringer Mittelschule auf und nahme drei Schüler als Tatverdächtige mit.

(Foto: dpa)