Dachau:Fernblick mit Durchblick

Schloß Dachau

Bernd Schreiber, Kai Kühnel und Walther Gresser (von links) enthüllen die neue Panoramatafel im Dachauer Hofgarten.

(Foto: Niels P. Jørgensen)

Jetzt kann man die Föhntage noch mehr genießen: Die Schlösserverwaltung installiert eine moderne Panoramatafel im Hofgarten.

Der Schlosspark Dachau hat eine neue Panoramatafel. Sie wurde am Mittwoch enthüllt. Dabei war neben Bürgermeister Kai Kühnel (Bündnis für Dachau) und Bernd Schreiber, Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung, auch Walther Gresser. Der ehemalige Sparkassen-Vorstand hatte die Schlösserverwaltung darauf aufmerksam gemacht, dass die alte Panoramatafel im Hofgarten nach vielen Jahren unansehnlich geworden war.

Die neue zeigt auf Grundlage der alten den Blick Richtung Alpen. Zusätzlich sind die Silhouetten markanter, moderner Münchner Großbauten erkennbar, darunter der Olympiaturm, das Klinikum Großhadern und das BR-Funkhaus. Das tradierte Erscheinungsbild der Zeichnung, wie es sich auch einem Betrachter um 1900 darbieten hätte können, setzt sich durch farbliche Kontraste von den modernen Elementen ab. Wie Gresser berichtet, waren die ersten Besucher der neuen Tafel am Mittwochnachmittag zwei junge Israelis.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: