Wintereinbruch:Zwei Glätteunfälle im Landkreis Dachau

Ein Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag bei starkem Schneetreiben und Straßenglätte zwischen dem Gewerbegebiet Gada und Bergkirchen Lus von der Fahrbahn abgekommen. Der Mann blieb unverletzt. Nach Angaben der Polizei fuhr der 31-Jährige aus dem Gemeindebereich Indersdorf gegen 13.45 Uhr in Richtung Bergkirchen Lus. Kurz nach der Autobahnbrücke fuhr er in einer Linkskurve geradeaus weiter und landete in einem Feld. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20 000 Euro.

Zwischen Tandern und Gartelsried kam ein Autofahrer ebenfalls am Donnerstagnachmittag bei Schneeglätte von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Er erlitt schwere Verletzungen. Laut Polizeibericht fuhr der 24-Jährige auf der Kreisstraße DAH 8 in Richtung Tandern. Der Augsburger kam auf schneeglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Sein Fahrzeug überschlug sich in einem angrenzenden Acker. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in das Krankenhaus Aichach eingeliefert. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Gegen beide Autofahrer wird wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB