Benefizkonzert:Anne-Sophie Mutter spielt zugunsten der Ukraine

Benefizkonzert: Anne-Sophie Mutter.

Anne-Sophie Mutter.

(Foto: Harald Hoffmann/DG/Universal Music)

Gemeinsam mit der Geigerin Anne-Sophie Mutter, dem Bayerischen Staatsorchester und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BR) geben die Münchner Philharmoniker ein Benefizkonzert zugunsten der Ukraine. Das Konzert findet am kommenden Dienstag, 8. März, um 20 Uhr in der Isarphilharmonie statt.

Am vergangenen Dienstag hatten sich die Philharmoniker von ihrem Dirigenten Valery Gergiev getrennt wegen dessen Nähe zum russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin. Man wolle ein Zeichen der Solidarität mit den Opfern und Leidtragenden aus dem völkerrechtswidrigen russischen Angriff auf die Ukraine setzen, hieß es in der gemeinsamen Pressemitteilung der Musiker. Jeder müsse jetzt helfen, betonte auch die Solistin Anne-Sophie Mutter: "Worte alleine genügen nicht."

Das Orchester des Abends setzt sich "aus Mitgliedern der drei großen symphonischen Klangkörper Münchens" zusammen. Der Kartenverkauf beginnt am Freitag, die Erlöse sollen der Organisation "Save the Children" zu Gute kommen, die in der Ukraine humanitäre Hilfe leistet. Alle Künstlerinnen und Künstler verzichten auf Honorare.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB