Beleuchtung im Raum:Bei Lichte betrachtet

Beleuchtung im Raum: Die Leute machen oft den Fehler, dass sie zu Hause zu wenig Licht haben, sagt die Lichtdesignerin Monika Kröner.

Die Leute machen oft den Fehler, dass sie zu Hause zu wenig Licht haben, sagt die Lichtdesignerin Monika Kröner.

(Foto: Catherina Hess)

Monika Kröner plant Beleuchtungen, für Firmen, Schulen und Krankenhäuser, aber auch für Privatkunden, die es sich leisten können und wollen. Denn Licht, sagt sie, ist so viel mehr als Helligkeit. Es beeinflusst auch, wie wir uns fühlen

Von Anna Hoben

Wenn Sonnenstrahlen im Winter zum Luxusgut werden, ist Kunstlicht umso wichtiger. Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass an einem Abend im Januar ungefähr ein Dutzend Leute in einem Seminarraum des Bauzentrums in der Messestadt Riem sitzen und auf Erleuchtung warten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relaxing moments in a hammock; epression
SZ-Magazin
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Formel 1 - GP Spanien - Dietrich Mateschitz
Unternehmer Dietrich Mateschitz
Milliardär, Medienmogul, nicht verfügbar
Patientenrückgang in Kliniken
Corona-Politik
Es reicht mit der falschen Rücksichtnahme
Börse
Die sieben teuersten Anlegerfehler
Byung Jin Park
SZ-Magazin
»Ich dachte, ich sei ein fauler Sack«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB