bedeckt München 26°

Altstadt:Von Klosterkellern und Bierpalästen

Die Geschichte des Münchner Bieres ist auch eine kulturpolitische. Bei einer Führung mit Petra Wucher von Stattreisen München können Interessierte von den sogenannten Bierpalästen aus dem 19. und 20. Jahrhundert und ihrer damaligen gesellschaftlichen Rolle erfahren, außerdem was aus dem ehemaligen Paulanerkloster geworden ist und den Salvatorkeller auf dem Nockherberg sehen. Die Führung findet am Freitag, 23. August, statt und beginnt um 17 Uhr am Innenhof des Isartors. Die Teilnahme kostet zwölf, ermäßigt zehn Euro. Es wird außerdem ein MVV-Ticket benötigt. Weitere Informationen gibt es unter www.stattreisen-muenchen.de, dort können auch Tickets vorab gekauft werden, alternativ am Treffpunkt. Die Führung dauert etwa zwei Stunden, weitere Termine sind am 29. September und am 23. November.