140 Jahre TrambahnMit der Tram durch die schönsten Ecken Münchens

Wer mit der Trambahn unterwegs ist, bekommt einen ganz eigenen Blick auf die Stadt: Vier Spazierfahrten mit wuselnden Touristen, prächtigen Bauten, verschlafenen Wohngebieten, Löwengefühlen und Lärmschutzwänden.

Von Laura Kaufmann, Günther Knoll und Marco Völklein

Im Oktober 1876 ging die erste Straßenbahn in München in Betrieb, damals noch gezogen von Pferden. Heute befördern die Wagen auf dem 79 Kilometer langen Netz pro Jahr rund 120 Millionen Fahrgäste. Ganz so schnell wie mit S- oder U-Bahn kommen die zwar nicht vorwärts. Aber mehr zu sehen gibt es unterwegs allemal - wie auf den folgenden vier Linien.

Bild: Florian Peljak 19. Oktober 2016, 12:482016-10-19 12:48:47 © SZ vom 19.10.2016/vewo