bedeckt München

Frieden:Wenn Pazifismusverachtung regiert, wird es gefährlich

Bilder des Tages 180321 UNITED NATIONS March 21 2018 The Non Violence sculpture is covered

Die Skulptur "Non-Violence" vor dem UN-Hauptgebäude in New York.

(Foto: Li Muzi/imago/Xinhua)

Pazifisten gelten als die Narren der Nationen. Wie passt diese Häme eigentlich zur Weihnachtsbotschaft?

Kolumne von Heribert Prantl

Diese Kolumne handelt vom "Frieden auf Erden", wie er den Menschen an Weihnachten versprochen wird; sie handelt also von der Weihnachtslüge, weil der versprochene Frieden nicht kommen mag. Die Kolumne handelt darüber hinaus vom Esel, der in den heiligen Geschichten immer wieder eine Rolle spielt; "Bruder Esel", wie Franz von Assisi ihn genannt hat, steht der Legende nach schon an der Krippe. Schließlich handelt die Kolumne von den angeblichen Eseleien für den Frieden - von den Eseleien gestern und den Eseleien heute.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
SZ-Magazin
Der Künstler und seine Online-Armee
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Ärzte vor Gericht
"Wir sind kein Tribunal"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zur SZ-Startseite