Einwanderung:Liebe deutsche Nachbarn, lasst euch von Syrien erzählen

Lesezeit: 4 min

Einwanderung: Yassin al-Haj Saleh, 60. Seit mehr als vier Jahren lebt er in Berlin.

Yassin al-Haj Saleh, 60. Seit mehr als vier Jahren lebt er in Berlin.

(Foto: Javier Soriano/AFP)

Unser Autor saß 16 Jahre im Gefängnis des Assad-Regimes. Er ist dem Land dankbar, das ihn und so viele seiner Landsleute aufgenommen hat. Wenn man sich nur wirklich für sie interessieren würde!

Gastkommentar von Yassin al-Haj Saleh

Yassin al-Haj Saleh ist ein syrischer Schriftsteller. Er lebt seit 2017 in Berlin und ist Stipendiat des PEN-Zentrums Deutschland.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Arbeitslosigkeit
"Ohne Sanktionen tanzen uns Hartz-Empfänger auf dem Kopf herum"
Mandy Mangler
Gesundheit
»Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen«
Depressive junge Frau abhängig von Medikamenten PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xMarcusxB
Familie und Partnerschaft
Das Monster in mir
Thoughtful senior man sitting on chair in living room; Aengste
Gesundheit
Wie ich meinen Ängsten den Kampf ansagte
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB