bedeckt München

Astra Zeneca:Überfällige Kehrtwende

Das Astra-Zeneca-Vakzin steht momentan in der Kritik.

(Foto: AFP)

Es ist richtig, jetzt die Impfempfehlungen für Astra Zeneca anzupassen. Nur so kann wenigstens ein bisschen Vertrauen in diesen hochwirksamen Impfstoff zurückgewonnen werden.

Kommentar von Christina Kunkel

Es ist auf den ersten Blick verwirrend: Ab sofort sollen nur noch Menschen über 60 Jahre mit Astra Zeneca geimpft werden - noch vor wenigen Wochen wurde das Präparat dagegen nur Jüngeren verabreicht. Doch diese Kehrtwende war überfällig. Denn schon längst hatte das Vertrauen in das Vakzin gelitten, auch durch den jüngsten Alleingang einzelner Regionen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Michael Stipe
Michael Stipe
"Es ist aufregend. Und grauenhaft"
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite