Zehn Wünsche an "Wetten, dass...?" – In die Augen schauen, nicht ins Dekolleté

Uns ist natürlich klar, dass auch in Zukunft schöne Frauen in der Gästeriege unverzichtbar sein werden. Das ist auch okay. Denen sollte Markus Lanz aber bitte nicht so tief ins Dekolleté linsen wie sein Vorgänger. Auch die Knie-Tätschel- oder Schulter-Umarm-Aktionen hatten bei Gottschalk schon etwas Abgeschmacktes. Also: Alle Gesprächspartner ernst nehmen. Und dabei immer schön in die Augen gucken, bitte.

Im Bild: Anke Engelke und Pamela Anderson zu Gast bei Thomas Gottschalk

Bild: DPA 6. Oktober 2012, 14:162012-10-06 14:16:02 © Süddeutsche.de/cag/vks/ihe/pak