"Winnetou" auf RTL Hoffen auf den Häuptling

Pierre Brice als "Winnetou" mit seiner Silberbüchse in einer Szene des Karl-May-Films "Winnetou 3".

(Foto: dpa)

Philipp Stölzl hat die Geschichte von Winnetou für RTL in einem Dreiteiler neu verfilmt. Ein Gespräch über die Besetzungen, Filmbudgets und Pierre Brice.

Von Marc Hairapetian

Frei nach Karl May" hieß es im Vorspann der Winnetou-Filme aus den Sechzigerjahren, mit denen der Schauspieler Pierre Brice zum berühmtesten deutschen Indianer wurde. In ähnlichem Umfang hat sich bis auf Brice selbst mit der ARD-Serie Mein Freund Winnetou seither niemand mehr an den Stoff herangetraut. An Weihnachten zeigt RTL die neue Winnetou-Saga - ohne Pierre Brice.

SZ: Herr Stölzl, ist die Winnetou-Neuverfilmung Ihr ganz eigenes Projekt oder ist es an Sie herangetragen worden?

Philipp Stölzl: Ich bin tatsächlich mit ...