bedeckt München 17°
vgwortpixel

"Undressed" bei RTL 2:Es geht nicht um Sex, es geht um Peinlichkeit

Ausschnitt aus dem Trailer der RTL 2-Dating-Show "Undressed"

(Foto: RTL 2 PR; Screenshot via Youtube.com)

In der Datingshow "Undressed" legt RTL2 Datingpartner halbnackt miteinander ins Bett. Zum Fremdschämen sind aber die Kommentare aus dem Off.

Die Sendung beginnt mit drei Paukenschlägen. "Was passiert, wenn sich zwei Singles zum ersten Mal treffen und sofort gebeten werden - bäm, bäm, bäm -, sich auszuziehen?" Mit ein bisschen lautmalerischem Mitdenken ist die Antwort ganz einfach: bäm, bäm, bäm, natürlich. Undressed heißt eine neue Datingshow bei RTL2. Der Privatsender lässt Singles zum Blinddate antreten, halbnackt im Bett. Das Konzept ist rundumbillig. Mehr als ein Ikea-Bett, Modell "Malm" in Schwarzbraun, braucht es nicht an Deko. Per Videoleinwand bekommen die Paare Arbeitsaufträge: "Küsst euch", "Esst einen Apfel, ohne die Hände zu benutzen" - bewährtes Flaschendrehen-Repertoire. Die Sendungsmacher konzentrieren sich ganz auf ihre Kernkompetenz: fiese Kommentare aus dem Off.

Kandidat eins, Hatem, 23 Jahre, Stahlbetonbauer aus Aachen, hat braune Augen und sehr gepflegte Brauen. "Hübscher Typ", befindet die weibliche Kommentarstimme, "wenn er sich nicht allzu dumm anstellt, hat er bestimmt gute Chancen." Süffisanz ist hier das einzige Stilmittel. Wenn nicht direkt der verbale Hammer fällt. Und natürlich geht es auch nicht um Liebe, noch nicht mal um Sex, sondern ausschließlich um Peinlichkeit. "Ich bin aufgeregt, weil du mein Typ bist", sagt Kandidatin Leyla, die kurz darauf Hatem gegenübersteht. "Du bist auch mein Typ", sagt Hatem. "Bei den beiden geht doch was!", kommentiert die Off-Stimme.

Oktoberfest "Blamier' du dich zuerst"
Wiesn-Show "Dirndl! Fertig! Los" mit Florian Silbereisen

"Blamier' du dich zuerst"

Funktioniert das Oktoberfest auf dem Fernsehschirm? Die ARD probiert es mit "Dirndl! Fertig! Los!" und Florian Silbereisen. Das Ergebnis brennt wie Hölle.   TV-Kritik von Johanna Bruckner

Damit es noch ein bisschen schneller geht, müssen sich die beiden eben ausziehen. In diesen Momenten ist Undressed am authentischsten, leistet in gewisser Weise sogar Aufklärungsarbeit. Denn das gegenseitige Entkleiden mag in Filmen, Serien und Internetpornos ein erotisches Unterfangen sein. In der modischen Realität des Jahres 2017 ist es vor allem mühsam. Eine Person aus Skinny Jeans und einem Stretchoberteil zu schälen, birgt in etwa so viel Sexappeal wie ein gekochtes Ei zu pellen. Als Hatem tatsächlich lieber einen Kaffee mit Leyla trinken will, als nackt neben ihr im Bett zu liegen, wird es der Off-Stimme zu romantisch - schnell weiter zum nächsten Kandidaten.

Das Schöne am Real-Life-Dating: Hier kann man noch richtig verletzt werden

Gunther ist Baggerfahrer, also: Baggerfahrer - wie in anBAGGERN. Kapiert? Der Einzige, der das Spiel bis zum Ende nicht versteht, ist der bedauernswerte Gunther. Der möchte seiner Datingpartnerin Ilona in 30 Minuten möglichst viel über sich erzählen, um ihr eine Entscheidungsgrundlage zu liefern, und bietet dabei vor allem eins: Angriffsfläche. "Kann mal bitte jemand das Mikrofon von Gunther ausmachen?", sagt die Off-Stimme.

Einziger Trost: Gunther kann die Voice-over-Spitzen nicht hören. Dafür hört er Ilona, die trotz kameratauglicher Knutscheinlage am Ende befindet: "Du bist so eine Laberbacke." Wer sonst bei Wisch-und-Weg-Apps wie Tinder unterwegs ist, mag so eine direkte Ablehnung als brutal empfinden. Hatte man fast vergessen: Beim Real-Life-Dating kann man noch richtig verletzt werden. Aber hey, wer bei RTL2 unterschreibt, hat es nicht anders verdient! Vor dem Gesetz wie im Häme-TV gilt: Dummheit schützt vor Strafe nicht.

Apropos Vorhersehbarkeit. Für die Auftaktsendung hat RTL 2 auch einen Althippie gecastet (oder das, was sich RTL2-Caster darunter vorstellen). Jürgen, 57, ist beruflich Künstler und hobbymäßig Aktmodell. Der Hippie präsentiert wie bestellt sein Pippi. "Hoffentlich macht dich das jetzt nicht völlig fertig", sagt Jürgen zu Datingpartnerin Melanie. Tatsächlich ist die laut Sender eine "lässige Masseurin" und hat in ihrem Leben wohl schon den einen oder anderen Penis gesehen. Statt schreiend das Studio zu verlassen, greift sie ungerührt zum bereitgestellten Zeichenblock. Bäm, bäm, boring. Nichts zu holen für RTL 2.

Hatem und Leyla geben da schon mehr her. Sie macht als Sport Stangentanz. Er sagt über seine Eifersucht: "Würdest du dein Eis teilen, das du angeleckt hast?" Die Sendungsmacher lassen ihn ihren Po massieren. Das könnte Liebe werden.

Zum Abschied ein ätzender Gruß

Kandidat Gunther muss sich seine Streicheleinheiten dagegen künftig ohne die Hilfe von RTL 2 organisieren. "Von Montag bis Freitag schreibe ich jetzt Frauen bei Datingportalen an und werd' mich dann wieder regelmäßig am Wochenende mit Frauen verabreden und das mache ich so lange, bis ich die richtige Frau gefunden hab, die zu mir passt." Spricht's und nimmt einen kleinen Rest Würde mit nach Hause.

Natürlich nicht. "Das klingt nach einem spitzenmäßigen Plan, Gunther", ätzt die Off-Stimme zum Abschied. Einziger Trost: Das allerletzte Wort hat immer noch der Zuschauer.

Undressed, ab 2. Oktober montags, 22.15 Uhr, RTL 2.

Digitale Privatsphäre "Meine Geheimnisse sind im Netz nicht sicher"

Datenschutz bei Tinder

"Meine Geheimnisse sind im Netz nicht sicher"

Welche Daten speichert Tinder über seine Nutzer? Judith Duportail hat nachgefragt und 800 Seiten über ihr Liebes- und Sexleben erhalten.   Von Marvin Strathmann