Maischberger, Lanz, Will:Knallt so schön

Lesezeit: 4 min

Maischberger, Lanz, Will: Eine linke Gerade ist noch kein Argument: Leon Spinks und Muhammad Ali in einer Auseinandersetzung 1978.

Eine linke Gerade ist noch kein Argument: Leon Spinks und Muhammad Ali in einer Auseinandersetzung 1978.

(Foto: AP/AP)

In Talkshows prallen unterschiedliche Standpunkte aufeinander. Aber helfen harte Positionen der Meinungsbildung?

Von Susan Vahabzadeh

Das bundesdeutsche Talkshow-Wesen war zum Beispiel am Dienstagabend auf Krawall aus. In der ARD hatte Sandra Maischberger Alice Weidel und Marie-Agnes Strack-Zimmermann aufeinander losgelassen. Wagenknecht saß derweil im Studio von Markus Lanz, in einer Sendung, die auch "Drei gegen Wagenknecht" hätte heißen können. In beiden Sendungen war das Ergebnis erwartbar.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kriminalfall
"Wir spüren, dass sie noch lebt"
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Alzheimer
Leben und Gesellschaft
»Mein Ziel ist, so lange wie möglich vor der Krankheit davonzulaufen«
Erziehung
Sei bitte endlich ruhig, bitte
Bildungspolitik
Dieser Debatte können sich die Lehrer nicht verweigern
Zur SZ-Startseite