TV-Tagebuch:Krieg im Fernsehen

Lesezeit: 4 min

TV-Tagebuch: Der NDR zeigt das "Sound of Peace"-Konzert mit Jasmin Wagner und "Ein bisschen Frieden".

Der NDR zeigt das "Sound of Peace"-Konzert mit Jasmin Wagner und "Ein bisschen Frieden".

(Foto: NDR/NDR)

Der Krieg dauert an, die Medien suchen immer neue Aspekte. Das klappt mal mehr, mal weniger. Und bei Anne Will zeigt sich: selbst die professionellen Herumsitzer dort haben ihre Mühe. Notizen aus der aktuellen TV-Woche.

Von Marlene Knobloch und Cornelius Pollmer

Je länger der Krieg dauert, desto mehr wird einem als Sofazuschauer die eigene Ahnungslosigkeit bewusst. Der Schock war einfach, der Rest ist sehr kompliziert. Seit drei Monaten differenziert sich das Grundproblem aus in offenen Briefen, Artikeln, Interviews und natürlich im Fernsehen. Selbst die professionellen Herumsitzer dort haben ihre liebe Mühe, wie sich bei Anne Will am Sonntag zeigt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB