bedeckt München

Neues Design der Tagesschau:Optisch hui, akustisch pfui

Tagesschau ab 19. April aus neuem Studio

Seit gestern sendet die Tagesschau aus einem neuen Studio

(Foto: NDR/Thorsten Jander)

Seit gestern sendet die Tagesschau aus ihrem neuen Studio, 24 Millionen hat sich die ARD die Verjüngungskur kosten lassen. Bei den Zuschauern kommt die moderne Optik gut an - ganz im Gegensatz zur neuen Titelmelodie. Die Reaktionen aus dem Netz.

Der obligatorische Gong ertönt und die Stimme aus dem Off verkündet wie jeden Abend um 20.00 Uhr: "Hier ist das erste deutsche Fernsehen mit der Tagesschau". Doch das Bild, das sich dem Zuschauer am gestrigen Samstag anschließend bot, war ein anderes als sonst.

© Süddeutsche.de/ratz/leja
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema